Die Stadt Xanten sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine/n Feuerwehrgerätewart*in 
(m/w/d) 
für den Fachbereich Bürgerservice, Sicherheit und Ordnung 


Die Besetzung der Stelle erfolgt im Rahmen einer geringfügigen Beschäftigung.

Die Stadt Xanten ist eine kundenorientierte und bürgerfreundlich geführte mittlere kreisangehörige Kommune mit ca. 22.000 Einwohnern/-innen, die sich durch eine gute Infrastruktur sowie durch ein vielfältiges Freizeitangebot auszeichnet. Xanten ist einstaatlich anerkannter Luftkurort. In diesem abwechslungsreichen und interessanten Umfeld benötigen wir Ihre Unterstützung!

Als Feuerwehrgerätewart bzw. Feuerwehrgerätewartin sorgen Sie dafür, dass feuerwehrtechnisch Geräte und Fahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr Xanten jederzeit einsatzbereit sind. Sie veranlassen Geräteprüfungen, führen regelmäßige Wartungsarbeiten durch, inspizieren Schläuche, Pumpen, Kupplungen, Beleuchtungseinrichtungen und Funkgeräte und führen kleinere Reparaturen aus. Daneben überwachen, lagern und verwalten sie Sicherheitsausrüstungen und Atemschutzgeräte, führen Gerätenachweise und sorgen für einen einwandfreien Zustand unserer Gerätehäuser.

Die Feuerwehr Xanten besteht aus 5 Löscheinheiten mit ca. 200 aktiven Einsatzkräften, davon 23 Frauen. Die Alters- und Ehrenabteilung besteht aus derzeit 47 Kameraden. Neben der Jugendfeuerwehr mit 44 Jugendlichen, betreibt die Feuerwehr Xanten eine Kinderfeuerwehr, der derzeit 17 Kinder angehören. Mit ihrem modernen Fuhrpark und aktueller technischer Ausrüstung, rückt die Feuerwehr Xanten rund 200 Mal im Jahr zu verschiedensten Einsatzszenarien aus.

Das Aufgabengebiet umfasst schwerpunktmäßig:

    • Wartung, Pflege, Prüfung, Instandhaltung und Unterhaltung der feuerwehrtechnischen Geräte, Einsatzfahrzeuge und Ausrüstungsgegenstände, Überprüfungen der Funkmeldeempfänger
      • Reinigung und Ausgabe der persönlichen Schutzausrüstung und Tagesdienstkleidung koordinieren
        • Terminierung, Überwachung, Dokumentation (Online-Verwaltungssoftware FEUERnetz) und Mitwirkung bei der Durchführung der vorgeschriebenen Prüfungen an feuerwehrtechnischen Geräten, Fahrzeugen, Ausrüstungsgegenständen und Schutzkleidung
        • Beschaffung benötigter Materialien (auch Schutzausrüstung und Tagesdienstkleidung) und Unterstützung der Verwaltung bei der Beschaffung von Feuerwehrgerätschaften
        • Entgegennahme von technischen Mängeln an Geräten und Fahrzeugen von den Einheitsführungen
        • Unterstützung der Einheiten bei Vor- und Nachbereitung von Übungen

        Weitere Ergänzungen / Änderungen bleiben vorbehalten.

        Als Bewerberin / Bewerber (m/w/d) bringen Sie folgende persönliche Voraussetzung mit:

        Formale Anforderungen:

        • erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung in einem anerkannten handwerklich-technischen Beruf mit einer Ausbildungsdauer von mindestens drei Jahren (vorzugsweise Kraftfahrzeugmechnik, Land- und Baumaschinenmechatronik, Maschinen- oder Fahrzeugbau, Elektrotechnik oder vergleichbar
        • erfolgreich abgeschlossener Lehrgang „Truppführer“ nach Feuerwehr-Dienstvorschrift 2 (FvDV 2)
        • erfolgreich abgeschlossener Lehrgang "Maschinist" nach FwDV 2
        • uneingeschränkte Feuerwehr- und Atemschutztauglichkeit (G 26.3)
        • erfolgreich abgeschlossene Lehrgänge „Gerätewarte“ und "Atemschutzgerätewarte“ nach FwDV2, oder die Bereitschaft, diese zeitnah nach Stellenantritt zu absolvieren
        • Fahrerlaubnis der Führerscheinklassen BE und CE bzw. die Bereitschaft, die Fahrerlaubnis der Führerscheinklasse CE innerhalb von 6 Monaten nach Stellenbesetzung zu erwerben

          Fachliche Anforderungen:

        • gute Kenntnisse in den Microsoft Office-Anwendungen
        • handwerkliches und technisches Geschick

          Persönliche Anforderungen:

          • Bereitschaft zum Eintritt in die Freiwillige Feuerwehr Xanten und Teilnahme am Einsatzbetrieb während der Arbeitszeit
          • Bereitschaft zur Teilnahme an Qualifikationsmaßnahmen (z. B. Lehrgang zur Prüfung hydraulischer Rettungsgeräte)
          • Eigeninitiative, Kreativität und technisches Verständnis
          • Teamfähigkeit, Flexibilität und ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein

          Das bieten wir:

          • ein sehr abwechslungsreiches, eigenverantwortliches und vielfältiges Aufgabengebiet an einem sicheren und standorttreuen, in der Regel wohnortnahen Arbeitsplatz
          • Tarifbindung und Chancengleichheit, Arbeit in einem für die Beschäftigten transparenten Rechtsrahmen, Planungssicherheit für Ihre Zukunft
            • eine gute Arbeitsatmosphäre, Wertschätzung für geleistete Arbeit, flache Hierarchien und agile Arbeitsformen
              • Arbeiten für das Gemeinwesen der Stadt und das Zusammenleben vor Ort
                • ein moderner Arbeitsplatz mit einem hohen Digitalisierungsstandard
                  • Fort- und Weiterbildungsangebote, Möglichkeiten zum Erwerb von weitergehenden Qualifikationen
                    • Zusatzleistungen des öffentlichen Dienstes (Jahressonderzahlung, jährliche leistungsorientierte Bezahlung, betriebliche Altersvorsorge, Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes)
                      • Angebote zur Verbesserung der Work-Life-Balance sowie sehr gute Rahmenbedingungen zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie
                        • betriebliche Angebote der Gesundheitsfürsorge (z.B. Gesundheitsangebote, Grippeschutzimpfungen)

                              Die Einstellung erfolgt im Rahmen einer geringfügigen Beschäftigung auf Basis der Entgeltgruppe 6 TVöD.

                              Interessenten/-innen werden gebeten, ihre Bewerbung bis spätestens Sonntag, den 03.03.2024 elektronisch über das Bewerberportal der Stadt Xanten https://stellenausschreibungen.xanten.de zu übermitteln. Anderweitige Formen der Übermittlung können leider nicht berücksichtigt werden.

                              Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

                              Bewerbungen von Schwerbehinderten bzw. gleichgestellten behinderten Menschen im Sinne des SGB IX wird mit Interesse entgegengesehen.

                              Haben wir Ihr Interesse geweckt?

                              Zusätzliche Informationen zum Bewerbungsverfahren sowie alle weiteren Fragen beantwortet Ihnen gerne in fachlicher Hinsicht Herr Decker (02801) 772 - 240 sowie bei personalrechtlichen Fragen Frau Evers (02801) 772 – 201 oder Frau Verhülsdonk (02801) 772 - 176.

                              Bitte helfen Sie uns: Lassen Sie uns wissen, wie Sie auf die Stellenausschreibung aufmerksam geworden sind. Bitte erwähnen Sie im Rahmen Ihrer Bewerbung kurz, wo Sie die Anzeige gelesen haben. Vielen Dank!

                              - Görtz -
                              Bürgermeister
                              Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung