Die Stadt Xanten sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine/n Gebäudereinigungsmeister/in für den Bereich Hochbau und Gebäudemanagement (202405_01) (m/w/d)

für den eigenbetriebsähnlichen Dienstleistungsbetrieb Stadt Xanten


Die Besetzung der Stelle erfolgt unbefristet in Vollzeit (39 Stunden).

Wir - der DBX – sind der Dienstleistungsbetrieb Stadt Xanten und u.a. für die Abwasserbeseitigung, die Durchführung von Tiefbaumaßnahmen, die kommunalen Friedhöfe, Unterhaltung und Wartung öffentlicher Plätze, Grünflächen, Spielplätze, für das Straßen- und Wirtschaftswegenetz, sowie für die Verwaltung und Bewirtschaftung von Gebäuden in der Stadt Xanten zuständig.

Zur Nachfolgeregelung und zur Verstärkung unseres dynamischen Teams im Bereich des Gebäudemanagements, suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Gebäudereinigungsmeister/in für den Bereich Hochbau- und Gebäudemanagement.

Das Aufgabengebiet umfasst schwerpunktmäßig:

  • Erstellung von Reinigungs- und Revierplänen
  • Sicherstellung, Überwachung und Kontrolle der Gebäudereinigungsarbeiten in den städtischen Gebäuden
  • Ansprechpartner für die Gebäudenutzer und die Gebäudereinigung
  • Planung, Organisation und Weiterentwicklung der Gebäudereinigung
  • Ausschreibung von Reinigungsleistungen, -geräten und –mitteln
  • Steuerung und Betreuung von Fremdfirmen im Bereich der Gebäudereinigung, sowie eigenständige Auftrags- und Rechnungsbearbeitung
  • Einteilung des bestehenden Reinigungsteams nach Leistungsfähigkeit

Weitere Ergänzungen / Änderungen bleiben vorbehalten.

Als Bewerberin / Bewerber (m/w/d) sollten Sie möglichst folgende persönliche Voraussetzungen mitbringen:

  • erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung zum/zur Meister/-in der Gebäudereinigung
  • idealerweise erste Praxiserfahrungen und Weiterbildung zum/zur geprüften Objektleiter/in
  • Führerschein der Klasse B bzw. 3

Darüber hinaus wünschenswert:

  • Planungsgeschick und Weitsicht in der Aufgabenausführung
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • ausgezeichnete Service-, Dienstleistungs- und Kundenorientierung
  • Fähigkeit, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter situativ zu führen
  • gute Kenntnisse in den gängigen Office-Anwendungen und die Bereitschaft, sich in eine neue EDV-Software vollumfänglich einarbeiten zu können
  • Führerschein der Klasse B bzw. 3
  • persönliche und zeitliche Flexibilität

    Das bieten wir:

    • ein sehr abwechslungsreiches, eigenverantwortliches und vielfältiges Aufgabengebiet an einem sicheren und standorttreuen, in der Regel wohnortnahen Arbeitsplatz
    • Tarifbindung und Chancengleichheit, Arbeit in einem für die Beschäftigten transparenten Rechtsrahmen, Planungssicherheit für Ihre Zukunft
    • eine gute Arbeitsatmosphäre, Wertschätzung für geleistete Arbeit, flache Hierarchien und agile Arbeitsformen
    • Arbeiten für das Gemeinwesen der Stadt und das Zusammenleben vor Ort
    • ein moderner Arbeitsplatz mit einem hohen Digitalisierungsstandard
    • Fort- und Weiterbildungsangebote, Möglichkeiten zum Erwerb von weitergehenden Qualifikationen
    • Zusatzleistungen des öffentlichen Dienstes (Jahressonderzahlung, jährliche leistungsorientierte Bezahlung, betriebliche Altersvorsorge, Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes)
    • Angebote zur Verbesserung der Work-Life-Balance sowie sehr gute Rahmenbedingungen zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie (flexible Arbeitszeiten, Möglichkeiten der Heimarbeit)
    • Dienstradleasing für Tarifbeschäftigte
    • Nutzungsmöglichkeit unseres Dienstfahrzeugpools
    • Angebote zur Altersteilzeit im Rahmen der tariflichen und betrieblichen Möglichkeiten
    • betriebliche Angebote der Gesundheitsfürsorge (z.B. Gesundheitsangebote, Grippeschutzimpfungen)

    Die Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis je nach Vorliegen der Qualifikation und letztlicher Übertragung der Tätigkeiten nach Entgeltgruppe 9b bis 10 TVöD (VKA). Vorbeschäftigungszeiten, die eine Berufserfahrung im gesuchten Aufgabengebiet vermittelt haben, können im Einzelfall bei der Eingruppierung berücksichtigt werden.

    Grundsätzlich kann die ausgeschriebene Stelle auch mit Teilzeitkräften besetzt werden. Insofern sollten sich an Teilzeit interessierte Beschäftigte ebenfalls um diese Stelle bewerben. Die konkrete Aufteilung der Wochenarbeitszeit erfolgt in Abhängigkeit von den Anforderungen des Arbeitsplatzes.

    Interessenten/-innen werden gebeten, ihre Bewerbung bis spätestens Sonntag, den 02.06.2024 über das Bewerberportal der Stadt Xanten https://stellenausschreibungen.xanten.de/ ausschließlich elektronisch zu übermitteln. Anderweitige Formen der Übermittlung können leider nicht berücksichtigt werden.

    Wir fördern den beruflichen Werdegang von Frauen. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Diese werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung im Auswahlverfahren bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

    Wir bieten ein wertschätzendes, respektvolles und weltoffenes Miteinander und ein diskriminierungsfreies Arbeitsumfeld. Für uns zählen Ihre Kenntnisse, Fähigkeiten und Stärken!

    Bewerbungen von Schwerbehinderten bzw. gleichgestellten behinderten Menschen im Sinne des SGB IX wird mit Interesse entgegengesehen.

    Haben wir Ihr Interesse geweckt?

    Zusätzliche Informationen zum Bewerbungsverfahren sowie alle weiteren Fragen beantwortet Ihnen gerne in fachlicher Hinsicht Frau Fischer (02801) 772 – 308 sowie bei personalrechtlichen Fragen Frau Tibulski (02801) 772 -239 oder Frau Verhülsdonk (02801) 772 -176.
    Bitte helfen Sie uns: Lassen Sie uns wissen, wie Sie auf die Stellenausschreibung aufmerksam geworden sind. Bitte erwähnen Sie im Rahmen Ihrer Bewerbung kurz, wo Sie die Anzeige gelesen haben. Vielen Dank!

    - Görtz -
    Bürgermeister
    Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung